Immobiliensuche

Bitte wählen Sie links eine Objektkategorie aus und tragen Sie Ihren gewünschten Ort, oder die Postleitzahl ein.





Neu suchen!



Sonniger Balkon mit großer Wirkung, direkt am Staden

MyImmo-ID: 352381

Anbieter-ID:
425


680 € / Monat
zzgl. Nebenkosten
3 Zimmer
Wohnfläche: 84.00 m²

Objekt-Adresse:
Die Adresse soll nicht angezeigt werden

Karte

Anbieter-Information:

Weilhammer-Immobilien e.K.
Bernd Weilhammer
Saargemünder Str. 12,
66119 Saarbrücken
Telefon: 0681-9 38 58 68
Fax: 0681 - 9 38 58 94


Karte


Objektbeschreibung:

Bei diesem Mehrfamilienhaus, handelt es sich um eine Liegenschaft mit acht Mieteinheiten in begehrter Saarbrücker Wohnlage. Die Liegenschaft befindet sich direkt am Saarbrücker Staden in der Uhlandstraße. Das Haus ist gut und professionell geführt bzw. verwaltet. Neben einem Kabelanschluss, der im Haus verlegt ist und von Ihnen in der Wohnung genutzt werden kann ist selbstverständlich auch ein DSL Anschluss verfügbar. Das Haus ist komplett mit weißen Kunststoff - Isofenstern ausgestattet und auch an das Saarbrücker Fernwärmenetz angeschlossen. Beides zusammen garantiert Ihnen eine geringe Kostenbelastung was das Heizen Ihrer neuen Wohnung angeht. Eine organisierte Treppenhausreinigung ist in diesem Objekt eine Selbstverständlichkeit. Der Balkon ist so angebracht, dass nur die besondere Ruhe des Innenhofes zu vernehmen ist. Keinerlei Straßengeräuche gelangen so auf die Terrasse mit dem großen und einmaligen Dachgarten. Auf der Dachterrasse bzw. auf dem Dachgarten haben Sie keinerlei Einschränkung was Ihre Sicht angeht, so kann auch die Sonne jederzeit uneingeschränkt Sie mit Ihren Strahlen verwöhnen. Auch das sichere und trockene unterstellen von Ihrem "Drahtesel" ist hier gewährleistet. Dadurch, dass das Treppenhaus ein "Steintreppenhaus" ist, werden Ihnen auch von hier sehr wenige unangenehme Geräusche (z. B. das quietschen von Holzdielen) in die Wohnung gelangen. Jeder der im Haus befindlichen Wohnungen verfügt auch über einen eigenen Kellerraum. Die Liegenschaft stellt sich in einem guten allgemeinem Zustand da.Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!Wir verkaufen oder vermieten auch Ihre Immobilie erfolgreich. Wir garantieren eine seriöse und professionelle Abwicklung. Rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68 und informieren Sie sich!Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Ausstattung:
Den Eintritt in die schöne und sehr gut aufgeteilte Wohnung erlangen Sie durch ein helles, großes und neu renoviertes Steintreppenhaus. Die Wohnung wird komplett renoviert übergeben. Der geräumige Flur bzw. die große Diele bietet Ihnen zusätzliche Fläche um in das alltägliche Leben mit eingebunden werden zu können. In Ihr werden Sie genügend Platz finden, um Ihren Bedürfnissen nach einer Garderobe oder einem geräumigem Schuhschrank in das tägliche Wohnen zu integrieren. Hier werden Sie sich richtig wohlfühlen! Bequem können Sie von der Diele in die anderen Räume gelangen. Das deckenhoch geflieste Bad, welches durchaus geräumig ist, verfügt über eine Badewanne, die zum Entspannen einlädt (allein oder zu zweit), ein WC, sowie einem Waschbecken. Das Badezimmer ist vor nicht allzu langer Zeit neu renoviert worden (siehe Bild). Die sonnige Küche ist sehr geräumig gehalten und durch die weißen Kunststoff - Isoelemente (großes Fenster und Ausgangstür zum Balkon) können Sie zu dem großen und geräumigen Sonnenbalkon gelangen. Die in der Wohnung vorhandene Einbauküche verfügt über genügend Unter- und Hängeschränke und eine Spüle. Die Einbauküche bleibt in der Wohnung vorhanden. Die Warmwasserversorgung erfolgt in der Küche und auch im Badezimmer über einen bereits installierten Durchlauferhitzer. Bei schönem Wetter lädt der Balkon zu gemütlichen Grillabenden, gerne alleine oder auch mit Freunden oder einem Frühstück bei Sonnenaufgang ein. Aber auch zu Ihrer Erholung oder zu einer gemütlichen Tasse Kaffee am Mittag, wird Ihnen dieser Balkon gute Dienste leisten. Sie suchen einen Platz für die ganze Familie? Das Kinderzimmer bietet dem Nachwuchs genügend Entfaltungsmöglichkeit zum Spielen und zum wohlfühlen. Selbstverständlich bietet sich das besagte Zimmer auch ideal als Arbeitsbereich oder Gästezimmer an. Der geräumige Schlafbereich ist von der Straße abgewandt und zur ruhigen Seite des Hauses bzw. mit Blick in den Garten ausgerichtet. Durch die großen weißen Isofenster sind die Zimmer besonders sonnig und können so als Wohn - oder Essbereich oder separat genutzt bzw. bewohnt werden. Diese Wohnung ist nicht nur attraktiv, sondern auch praktikabel zugleich, eine sehr gelungene Aufteilung ist hier erhalten geblieben. Hier fühlt man sich auch noch Monaten bzw. Jahren noch wohl! In der gesamten Wohnung sind in allen Räumen genügend Steckdosen und Anschlüsse für Telefon, Kabelfernsehen und Internet vorhanden und können von Ihnen genutzt werden. Bei dem Internetanschluss handelt es sich um einen VDSL-Anschluss. Durch Ihre Vorzüge ist es eine Wohnung mit sehr viel Charakter und angenehmen Flair. Überzeugen Sie sich selbst!Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!Wenn auch Sie Interesse haben, mit uns als Immobilienmakler tätig zu sein (auch Berufsanfänger), bitte rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68. Sie können noch heute anfangen!Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Lage:
Diese schicke Wohnung liegt im Herzen der Landes- und Universitätshauptstadt Saarbrücken, in einer sehr ruhigen und begehrten Seitenstraße von Saarbrücken. Nur unweit (ca. 100 Meter entfernt) des Saarbrücker "Stadens". In aller bester Lage von Saarbrücken. In dieser familienfreundlichen Umgebung können Familien, ob mit oder ohne Kinder, alle Vorzüge auskosten die diese Lage mit sich bringt. Außerordentlich beeindruckend ist die kulturelle Seite, denn das Saarbrücker Kunst Museum mit der Musikhochschule und dem historischen Staatstheater befinden sich gleich um die Ecke. Lassen Sie sich von den zahlreich vorhanden und besonders Einzigartigen, liebenswerten und unverwechselbaren Bauwerken aus der Barock- und Jugendstilzeit verzaubern. Der Stadtteil besticht durch Bauwerke, die der Stadt einen ganz besonderen Flair verleihen. Das restaurierte Schloss mit den einzigartigen freigelegten Kasematten, die in nur ca. acht Gehminuten zu erreichen sind, beweisen sich als große Sehenswürdigkeiten und versetzt mit Sicherheit alle ins Staunen. Die Altbauwohnung ist in unmittelbarer Reichweite (ca. 50 Meter) des sehr beliebten Saarbrücker-Stadens an dem Sie gerade in den Sommermonaten den umschmeichelten Charme Saarbrückens spüren. Mit Blick auf das Schloss können Sie im beliebtesten Biergarten Saarbrückens wunderschöne Sonnenuntergänge genießen. Zahlreiche Liegewiesen entlang des Stadens laden zum Picknick oder zum Sonnenbaden ein wie z. B. ein kleines Highlight! Potato Island. Auf Potato Island/ also auf der Kartoffelinsel haben Sie den ganzen Sommer über das Gefühl in Urlaub zu sein. Besonders für Familien bietet diese Umgebung viele Möglichkeiten. Natürlich ist für die Bildung von Groß und Klein gesorgt, das Otto-Hahn Gymnasium, das Deutsch-Franzsösische-Gymnasium, das Elite Sportgymnasium Rotenbühl und das Willi-Graf-Gymnasium oder die Realschule, sowie auch die erweiterte Realschule Bruchwiese sind alle mit einem kleinen Fußweg (ca. 5 bis 10 Minuten) zu erreichen. Selbstverständlich befinden sich auch eine große Anzahl von Kindertagesstätten und Grundschulen in fußläufiger Umgebung. Alle Einkäufe können Sie bequem in Geschäften des täglichen Bedarfs (Drogerie Märkte, Bäckereien und Fleischereien) erledigen. Auch Apotheken, diverse Ärzte, Banken usw. werden Sie in unmittelbarer Umgebung finden. Auch das benachbarte Frankreich erreichen Sie in nur ca. 10 Minuten besonders bequem mit der Saarbahn und können sich von der französischen Kultur verzaubern lassen.Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!Wenn auch Sie Interesse haben, mit uns als Immobilienmakler tätig zu sein (auch Berufsanfänger), bitte rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68. Sie können noch heute anfangen!Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Sonstige Angaben:
Baujahr: 1961Energie mit Warmwasser: NeinEnergiekennwert: 118 kWh/(m²*a)Befeuerung/Energieträger: FernwärmeEnergieausweistyp: VerbrauchsausweisHeizungsart: ZentralheizungEnergieeffizienzklasse: ASaarbrücker GeschichteIm vorletzten Jahrhundert grenzten an der unteren Saar die drei Städte Malstatt - Burbach, St. Johann und Saarbrücken aneinander. Als die industrielle Revolution dann stattfand, sollte sich die Geschichte der Städte deutlich verändern. Es begann mit der Errichtung bedeutender Wirtschaftsfaktoren. 1852 wurde der erste Bahnhof in St. Johann gebaut und 1857 entstand die Burbacher-Hütte, wo, nach der Bevölkerungsexplosion, viele Menschen einen Arbeitsplatzt fanden. Dadurch, dass die Saarwirtschaft boomte, waren die Nachbarstädte immer mehr wirtschaftlich voneinander abhängig. Eine Zusammenlegung der Städte schien sinnvoll, doch es galt viele Hindernisse und Unstimmigkeiten zu überwinden. Zwischen den drei Städten bestand eine große Rivalität und jede Regierung der einzelnen Saarstädte hatte Angst, Kompetenzen zu verlieren. Es gab z.B. Streit über die Steuern, da jede Stadt ihre eigenen Steuergesetze hatte. Doch letztendlich, nach langem Hin und her verbündeten sich die drei Städte 1909 zu einer Einheit. Den Anstoß dafür, gab der Syndikus Dr. Alexander Tille, der eine furiose Rede für den Zusammenschluss der Städte hielt. Denn es überwiegten die Vorteile wie z.B. die Zusammenlegung der Energieversorger und der Zusammenschluss der Kommunen, was auch viel mehr wirtschaftliche Möglichkeiten bot. Erster Oberbürgermeister wurde Emil Mangold (1909-1919) Die neue Stadt musste sich zunächst vielen Herausforderungen stellen. So war damals die Errichtung eines gemeinsamen Schlachthofes außerhalb der Stadt sowie eine Erweiterung des Bahnnetzes notwendig. Mitten in der Stadt wurde der Saarhafen ausgebaut, um den Abtransport der Kohle zu verbessern, denn dies war damals der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Außerdem mussten mehrere Brücken errichtet werden um die Saarstädte miteinander zu verbinden (z.B. Luisenbrücke). Der Name der neuen Stadt, über den natürlich auch viel diskutiert und gestritten wurde, war dann Saarbrücken. Man suchte diesen Namen aus, weil er industriell am bekanntesten im Reich war und weil er durch die erfolgreiche Schlacht von Spichern 1870 bekannt war. Die Namen St. Johann und Malstatt - Burbach waren zu gängig. Die erste Sehenswürdigkeit der jungen Großstadt war der Ratskeller, der als Wirtshaus und Treffpunkt erstmals am 10.04.09 öffnete. Die künstlerische Gestaltung sowie ihre Fenster fand großen Anklang bei der Saarbrücker Bevölkerung. 1910 wurde die Kaiser-Friedrich-Brücke (Vorgängerin der heutigen Wilhelm-Heinrich-Brücke) feierlich eingeweiht. Dieses zu dieser Zeit grandiose Bauwerk galt als erstes sichtbare Werk der Städtevereinigung. Als erstes großes Wasserwerk der jungen Großstadt, wurde ein großes, modernes, elektrisch angetriebenes Pumpwasserwerk errichtet. Die Gasversorgung übernahm zunächst die Halberger Hütte, ab dem Jahr 1927 zusätzlich die Burbacher Hütte. 1930 erfolgte dann die Gründung der Ferngas-Gesellschaft-Saar. Abnehmer waren die Städte Saarbrücken und Neunkirchen sowie die Landkreise Saarbrücken, Ottweiler, Saarlouis, Merzig und St. Wendel. 1937 folgte der Zusammenschluss mit der pfälzischen-Gas-AG zur Saar-Ferngas-AG. An kultureller Bedeutung gewann die Stadt Saarbrücken, als das erste große Theater 1938 fertig gestellt wurde. Adolf Hitler schenkte es der Stadt für die ,,Treue des Saarvolkes``. Es galt damals als sehr modern und trug den Namen ,,Gautheater Westermark``. 1988 übernahm das Land die Trägerschaft und aus dem Stadttheater wurde das Staatstheater. Im Krieg wurde die Stadt als Industriegebiet stark bombardiert. Vieles wurde zerstört, doch der Wiederaufbau erfolgte sehr schnell und gründlich. Das erste neue und bekannteste Bauwerk war die Wilhelm-Heinrich-Brücke, die 1961 modern und glanzvoll aus dem Flussbett, umringt von Ruinen, errichtet wurde. Der Stadtkörper wurde zwischen 1945 und 1965 durch Neues und Altes neu modelliert. Es gab aber auch gesellschaftliche und politische Veränderungen. Erst war Saarbrücken Kapitale eines teilautonomen Saarstaats, dann Regierungssitz des elften bundesdeutschen Landes. Auch der bekannteste Fußballverein, der 1. FC Saarbrücken, hatte in den 5oer und 60er Jahren seine Blütezeit. So spielte der Verein in der höchsten deutschen Spielklasse um ein und des anderen Male um die deutsche Meisterschaft mit. Das Bild der Stadt änderte sich entscheident als Hans Krajewski 1957 als Baudirektor nach Saarbrücken kam. Die Neugestaltung des Saarufers mit der Verlagerung des Hafens aus der Stadtmitte war dabei auch sein zentrales Anliegen. Eine ,,Stadt am Fluss`` zu schaffen, war das erklärte Ziel. So entstand die Berliner Promenade. Die Einweihung der Kongresshalle 1967 vervollständigte die St. Johanner Schauseite zur Saar. Die zweite Veränderung der Stadt erfolgte durch den Bau der Stadtautobahn, die im Dezember 1963 eröffnet wurde. Der Bau dieser war notwendig, da in keiner bundesdeutschen Stadt die Zulassung von Autos so hoch war wie in Saarbrücken. Als eines der wichtigsten Verbindungsorgane galt die neuerbaute Wilhelm-Heinrich-Brücke. Sie stellte 16 Jahre nach Kriegsende endlich wieder eine Verbindung der beiden Stadtzentren von St. Johann und Alt-Saarbrücken für den Autoverkehr her. Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!Wenn auch Sie Interesse haben, mit uns als Immobilienmakler tätig zu sein (auch Berufsanfänger), bitte rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68. Sie können noch heute anfangen!Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.


Weitere Angaben
3 66121 Saarbrücken
680 € 180 €
70 € 2040 €
84 m² 10 m²
3 2
1 Ja
Ja 1961
Gepflegt Wohnung Mit Sonnigem Balkon Und Großer Wirkung, Am Staden.




Allgemeine Geschäftsbedingungen - Impressum - Datenschutz - Widerrufsrecht